ArchivLebensdokumente

Lebensdokumente/Sachakten

Bild Tagebücher
Horst Bieneks Tagebücher

Vielfältige Materialien bieten einen zusätzlichen Einblick in das Leben Horst Bieneks. Zahlreiche Fotografien (etwa 2.246), von Familienfotos über Veranstaltungsdokumentationen und inszenierten Fotos bis hin zu Momentaufnahmen finden sich neben allgemeinen Dokumenten, Kalendern, Grafiken und Auszeichnungen Bieneks. In Tagebüchern und tagebuchähnlichen Aufzeichnungen dokumentiert Horst Bienek umfassend seine Erfahrungen der Zeit und schildert ohne jeglichen Vorbehalt private Gefühle und Geschehnisse. Erhalten geblieben sind Teile der Aufzeichnungen seit den vierziger Jahren.

Der Zugang zu den Tagebüchern war testamentarisch bis 2010 eingeschränkt, weiterhin müssen bei der Arbeit mit den Tagebüchern Persönlichkeitsrechte Dritter berücksichtigt werden.

 

Ein internes Findmittel erschließt den Bestand.