ProjekteArbeitsbibliothek Horst Bienek

Arbeitsbibliothek Horst Bienek

Traumbuch eines Gefangenen, 1957

Die Arbeitsbibliothek von Horst Bienek umfasst ca. 8.500 Bände, die über eine Aufstellungssystematik greifbar sind. Inzwischen wurden auch die einzelnen Bände im Rahmen eines Projekts katalogisiert. Sie sind im OPAC der GWLB nachgewiesen.

Die Erschließung ist Voraussetzung für die Erforschung, aber auch Sicherung eines Bestandes, der mit Lese- und Gebrauchsspuren auf Formen der Aneignung und bedeutende Provenienzen verweist und mit Widmungen Hinweise auf Netzwerke bietet. Diese Evidenzen werden mit normierten Begriffen aus dem Provenienz-Thesaurus dokumentiert. Insgesamt bietet die Bibliothek Einblicke in die Wissenswelten des Schriftstellers. Sie sind zukünftig auch in einem Teil-OPAC zur Arbeitsbibliothek nachvollziehbar und recherchierbar.

Gefördert durch

nds-mwk